Meldungen Komplikationsmanagement Meldungen Komplikationsmanagement

Study proves music can reduce postsurgical pain and anxiety

Music has healing powers. What billions of teenagers all over the world have long believed in seems now to have been proven. Scientists at Brunel University undertook a systemic review and......

Music in the OR: Negative impact on team communication

According to a new study published in the Journal of Advanced Nursing music being played during operations can negatively impact team communication. Researchers in the United Kingdom observed a......

AAA: Go academic

Little is known about the influence of hospital settings on mortality after the repair of abdominal aortic aneurysm (AAA) with either open (OAR) or endovascular access (EVAR). The aim of the......

Readmission destination impacts patient mortality

Readmissions after major surgery are less likely to result in complications or even death if the patients return to the hospital where they were initially treated. That's the conclusion a group of...

Reducing risks during OR to ICU handoffs

Researchers at the Northwestern University Feinberg School of Medicine, Chicago set out to identify critical steps in the process of handing off patients from the operation room (OR) to the......

Team performance vs. patient care?

A team of researchers at Harvard Medical School in Bostson set out to determine the relationship between ratings of Operating Room (OR) teamwork and communication with adherence to patient care......

Damage control laparotomy associated with infection risk

Managing patients with traumatic injuries represents an often-encountered challenge in clinical practice. Damage control laparotomy (DCL) is frequently used and might be appropriate in many cases,...

APS mahnt Todesfälle durch vergessenes OP-Material an

Bis zu 3.000 Tupfer, Bauchtücher und anderes Utensiliar verbleiben jedes Jahr unabsichtlich in den Körpern operierter Patienten. Das schätzt das Aktionsbündis Patientensicherheit (APS) auf Basis......

Mainzer Chirurgen nutzen 3D-Drucker bei Kieferrekonstruktion

In Mainz nutzen Chirurgen der Universitätsmedizin einen 3D-Drucker, um mit detailgetreuen Modellen etwa eine Kieferrekonstruktion individuell planen und üben zu können. Darüber berichtete das......

Amnionmembran-Abdeckung beschleunigt Heilung des Cornea-Epithels nach Debridement bei Patienten mit mykotischer Keratitis

Die Wundabdeckung mit einer Amnionmembran (AMC = Amniotic membrane covering) beschleunigt bei Patienten mit einer mykotischen Keratitis, bei denen ein Debridement durchgeführt wurde, die Heilung......

Längere Operationszeiten steigern das Thromboserisiko

US-amerikanische Chirurgen plädieren dafür, bei längeren Operationszeiten bei der Planung und Nachsorge das erhöhte Thromboserisiko zu berücksichtigen. Mehr dazu in der Ärzte Zeitung   ...

NSAID können Anastomoseninsuffizienz-Risiko steigern!

Eine Analyse des US-Patientenregisters, die jetzt in der JAMA (Surgery) publiziert wurde, zeigt, dass der Einsatz von intravenös verabreichten NSAID in der Darmchirurgie das Risiko auf eine......

Forderung: Es müssen Infektionszentren errichtet werden

Infektiologen fordern die Errichtung von Infektionszentren an Uni-Kliniken und Groß-Krankenhäusern. Ziel ist die Bekämpfung der Ausbreitung von multiresistenten Erregern. Mehr dazu in der......

Bei GERD nach Operation PPI-Medikation wichtig

Das Gros der GERD-Patienten benötigt auch nach der Operation mittelfristig wieder einen PPI-Medikation. Mehr dazu in der Ärzte Zeitung Quelle: Ärzte Zeitung ...

Faktor-XI-Antisense-Molekül schützt bei OP vor Thrombosen

Bei chirurgischen Eingriffen wird die Gerinnungskaskade aktiviert und das Risiko einer VTE erhöht. Aktuelle klinische Daten führen zur Empfehlung präoperativ Faktor-XI-Antisense-Oligonukleotiden......

HCV-Re-Infektion nach Lebertransplantation: PrOD

Die Kombination von Paritaprevir, Ritonavir, Ombitasvir und Dasabuvir (PrOD) ist jetzt bei Patienten mit HCV-Re-Infektion nach Lebertransplantation geprüft worden. Mehr zur Hilfe bei......

Intraperikardiale Auswaschungen zur Behandlung der therapieresistenten purulenten Perikarditis

Eine purulente Perikarditis ist ein seltenes Ereignis, dafür aber mit einer hohen Mortalitätsrate assoziiert. Eine adäquate perikardiale Drainage und antibiotische Therapie sind unerlässlich, um......

Selbstheilungspotential der Bauchspeicheldrüse

Aktuelle Studiendaten zeigen, dass das Pankreas bis zur Pubertät wandlungsfähiger als bisher angenommen ist. Zudem verfügt das Organ über ein größeres Selbstheilungspotential als vermutet. ......

AWMF-S2e-Leitlinienvorhaben „Unterschenkelschaftfraktur“ ist angemeldet

Am 28. August 2014 hat die „Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.“ (DGU) die Überarbeitung der AWMF S2e Leitlinie „Unterschenkelschaftfraktur“ angemeldet. Beteiligt sind außerdem die......

Kontinuierliches Glukosemonitoring auf der Intensivstation

Hyperglykämien bei Intensivpatienten sind ein häufiges Problem und mit erhöhter Morbidität und Mortalität verbunden. Obwohl allgemein anerkannt ist, dass Hyperglykämien bei Intensivpatienten......
— 20 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 20 von 81 Ergebnissen.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Image

Komplikations-management

Patientensicherheit ist kein neues Thema, aber in den letzten Jahren ist dem Komplikationsmanagement ein höherer Stellenwert verliehen worden. Durch die Gründung verschiedener Bündnisse wie dem „Aktionsbündnis Patientensicherheit" und der Möglichkeit, durch CIRS – Critical Incident Reporting System - kritische Zwischenfälle zu publizieren, versucht man, die Fehler in der Medizin so gering wie möglich zu halten und durch diese zu lernen.

Jetzt austauschen