Hüftfraktur unter Warfarin: Blutverlust und Wartezeit

Foto: iStock.com/sudok1
US-amerikanische chirurgische Orthopäden untersuchten Blutverlust, Operationsverzögerung und kurzfristig auftretende unerwünschte Ereignisse bei 124 Hüftfrakturpatienten: 62 Patienten unter Warfarintherapie sowie 62 nicht-antikoagulierte Kontrollen. Die Kohorte der Warfarinpatienten wurde nochmals aufgeteilt, in Warfarinpatienten mit einer INR von ≥ 1,5 am Tag der Operation („day of surgery“, DOS) versus solche mit einer DOS INR < 1,5. Die Intervention bestand aus intramedullärer Nagelung (CMN), Hemiarthroplastie oder Totalhüftarthroplastik. Primärer Outcome war die Transfusionsrate, sekundäre Endpunkte waren der kalkulierte Blutverlust, die 30-Tages-Komplikationsrate und die Zeit von der Notfallaufnahme bis zum Operationssaal.
 
- Warfarin- und Kontrollgruppe hatten keine signifikant unterschiedlichen Bluttransfusionsraten (58,1 % vs. 56,6 %; P = 0,86).
- Ebenfalls kein signifikanter Unterschied zeigte sich hinsichtlich kalkuliertem Blutverlust und Komplikationsrate.
- Warfarinpatienten warteten signifikant länger bis zur Operation (P < 0,01).
- Patienten mit einer DOS INR ≥ 1,5 hatten ähnliche Transfusionsraten, Blutverlust und Komplikationen wie Patienten mit einer DOS INR < 1,5.
- Der einzige signifikante, unabhängige Prädiktor einer Transfusion war eine CMN-Behandlung (P = 0,048).
 
Patienten unter Warfarin scheinen ein ähnliches Risiko für Transfusion oder Komplikationen zu haben wie nicht-koagulierte Patienten, schließen die Autoren. Das Warten auf eine Normalisierung der INR verzögerte die Operation, ohne die Blutungsrate zu senken oder Komplikationen zu verhindern. 
 
Quelle: Cohn, M. R. et al.: "The Hip Fracture Patient on Warfarin: Evaluating Blood Loss and Time to Surgery", Journal of Orthopaedic Trauma: August 2017 - Volume 31 - Issue 8 - p 407–413, doi: 10.1097/BOT.0000000000000857. 

Weitere Meldungen Weitere Meldungen

Hüftfraktur: Zeitnah operieren

Hüftfrakturen sollten mit ähnlicher Dringlichkeit operiert werden wie andere zeitkritische Pathologien einschließlich Schlaganfall und Myokardinfarkt, da eine frühe chirurgische Intervention auch......

Ibuprofen bei Knieschmerzen: Niedrigdosierte Lipidformulierung effektiv

Eine randomisierte doppelblinde Studie zeigte die nicht Nicht-Unterlegenheit einer neuen Lipidformulierung von niedrigdosiertem Ibuprofen vs. Standard-Ibuprofen in doppelt so hoher Dosierung,......

Doxycyclin beschleunigt Heilung der Achillessehne

Risse der Achillessehne sind vor allem für Athleten verheerende Verletzungen. Doxycyclin könnte bei der Heilung unterstützend wirken, so die Hypothese von Forschern am Feinstein Institute for......

Phänotypen der Knie-OA

Der vorliegende systematische Review von Forschern der Universität Sydney (Australien) analysierte insgesamt 34 Studien über Phänotypen der Knie-Osteoarthritis (OA). Die wichtigsten......

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Gelenkendoprothetik

Versorgungsqualität und
Patientenzufriedenheit im Einklang.
Mehr Informationen

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

OrthoPilot Navigationssystem

Operationen an Knie- und Hüftgelenken
mit höchster Prezision.

Mehr erfahren

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule

Die Stabilität der wirbelsäule schützen
und erhalten.

Mehr Informationen